Leseprobe: Schneewittchen

Jetzt ist es soweit: Ungefähr die Hälfte des neuen Romans mit dem Arbeitstitel "Schneewittchen" ist im Kasten, wie man so schön sagt. Dieser Ausdruck stammt zwar aus der Filmbranche, aber die sind sicher nicht böse, wenn ich ihn mal eben kurz ausleihe. 

Der Zeitpunkt erscheint mir gut, den Neugierigen mal einen kurzen Einblick in das neuste Machwerk zu gewähren. Zuviel will ich nicht über den Inhalt des Buches verraten, aber eine kurze Übersicht sei gewährt: Elena hatte einen Autounfall, der drei Personen das Leben kostete. Seither holt sie eine mysteriöse Melodie immer wieder aus dem Schlaf und lockt sie in den nahegelegenen Wald, wo sie auf wüst zugerichtete Leichen stösst. Trifft die Polizei vor Ort ein, sind diese Leichen aber verschwunden.

Zu beschäftigt damit, ihre schwindende Glaubwürdigkeit unter Beweis zu stellen, merkt Elena beinahe zu spät, dass alles Teil eines durchtriebenen Planes ist, der nur ein Ziel verfolgt: Sie zu zerstören.

Leseprobe - Schneewittchen 19.6.2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

AGENDA

14. September 2017, 19.00 Uhr, Lesung in der Stadtbibliothek Winterthur, Details folgen

BESTELLUNGEN

Bestellen über den Webshop www.anjaberger.com/shop/ 

oder downloaden bei iBooks, cede.ch, thalia, amazon, etc.

DANKE...!

...etwas, das immer sichtbar sein sollte. Ein herzliches Danke an alle Leser! Das macht Mut noch viiiiele Seiten zu tippen und am Ball zu bleiben! :-)

NEWS

Medienpräsenz:

04.04.17 - Interview auf mordsbuch.net

20.04.17 - Interview von mordsbuch.net auf der Facebook-Seite von topkrimi