ß statt ss

Es ist schnell gesagt, aber gesagt sein muss es dennoch: Es ist vollbracht. Nachdem sich einige am Fehlen des ß gestört haben, habe ich nun (zugegeben mit Hilfe des Rechtschreibepgrogramms meines Computers) versucht, auf dieses Bedürfnis einzugehen. Somit ist die Umwandlung der Worte mit ss, wo gemäss Deutscher Rechtschreibung ein ß hingehört für alle drei Büchern vorgenommen. Die Tachenbücher mit überarbeitetem Text sind für die Titel "Wenn nichts mehr ist, wie es war" und "wenn die wahrheit nicht ruht" bereits bei mir zu Hause eingetroffen. "Unscheinbar" ist noch mit der Post unterwegs. Währenddessen sind die E-Books schon längst allesamt an die E-Book-Händler ausgeliefert und stehen zum Download zur Verfügung.

Eins sei noch festgehalten: Roman vier wird von Anfang an mit den "richtigen" S erscheinen. :)

Ich hoffe, damit das Lesen noch angenehmer gemacht zu haben. Viel Vergnügen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0