Eine Welt ohne Bücher würde ...

… vor die Hunde gehen. Das war eine meiner Antworten auf ein kurzes Frage-Antwort-Spiel von Urs Heinz Aerni für das Magazin Berg.Link. Was ich sonst noch so gefragt wurde und wie ich spontan antwortete gibt es auf berglink.de nachzulesen oder gleich nachfolgend ...

 

Urs Heinz Aerni: Die Kraft der Sprache ermöglicht…

 

Antwort: … das Erwecken von Emotionen.

 

Aerni: Mein Lieblingsschreibort ist:

 

Antwort: Der Zug.

 

Aerni: Der Lesende darf meine Bücher…

 

Antwort: … mit auf Reisen nehmen.

 

Aerni: Eine Welt ohne Bücher würde…

 

Antwort: … vor die Hunde gehen.

 

Aerni: Die Fähigkeit des Lesens ermöglicht…

 

Antwort: … das Stillen des Wissensdurstes.

 

Aerni: Die Arbeit mit Sprache und Geschichten bedeutet für mich…

 

Antwort: … Freiheit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0